Passend zur vorösterlichen Zeit: „‚Giftige“ Eier

Alarm im Internet: Rohe Eier seien „giftige Lebensmittel“ für Hunde und Katzen, heißt es auf einem Tierklinik-Portal, auf Facebook-Seiten usw. Begründung: Das Avidin im rohen Eiweiß beeinträchtige die Versorgung mit B-Vitaminen. Außerdem stecke das rohe Eigelb voller Salmonellen. Halt der übliche Unfug. Es geht mal wieder gegen die unverschämten Typen, die den Industriedreck im Supermarktregal stehen lassen … Weiterlesen